OBEN

Auch zwischen den Semestern kann ein Studium der Türöffner sein, um den eigenen Horizont zu erweitern. Den Markt für Studentenreisen prägen seit Jahrzehnten echte Kultprodukte.

Ein anderes Land entdecken und frei sein, ein Traum, den jeder Student hat. Kein Geld und vor allem zu viele Verpflichtungen stoppen diesen meistens.

Fast jeder möchte einmal die große, weite Welt sehen. Am besten im jungen Alter wenn sich die Verantwortungen noch in Grenzen halten. Meistens haben Studenten aber kein großes Budget für weite Reisen. Die Lösung: Reisen und Arbeiten.

Partys, neue Freunde, eine neue Kultur: Schlagworte, die mit einem Auslandssemester assoziiert werden. Doch das positive Bild wird von Terroranschlägen in vielen Städten getrübt. Haben Studenten Angst vor der Terrorgefahr?

Die Corona-Krise hat die Wirtschaft fest im Griff. Jenseits der großen Online-Händler kommt es zu starken Einbrüchen bei den Umsätzen. Davon sind besonders Einzelpersonen- und Kleinunternehmen betroffen.

Das SOFA-Magazin und TeilnehmerInnen an den Sommerkollegs der FH Burgenland stellen euch die interessantesten Weihnachtsbräuche vor. Vielleicht findet man einige Parallelen, aber vieles davon wird überraschen. Am besten wir begeben uns zusammen auf die Reise ins Unbekannte und schauen mal

Studierende hören es mindestens einmal in ihren Studienjahren: „Ein Auslandssemester ist das Beste, was du tun kannst.“ – „Du wirst die Zeit deines Lebens haben“ – „Es macht sich gut in deinem Lebenslauf“ und so weiter und so fort. In

Am 11. Juli ging die Reise nach Griechenland los. Die Fahrt über die A2 Richtung Arnoldstein war durchwachsen. Wenig Verkehr, viel Regen.

Wir vom SOFA-Magazin haben einige der schönsten Ausflugsziele im ganzen Land ausfindig gemacht und wollen sie mit euch teilen. Also packt eure Freunde ein und los geht die Reise.

65 Österreicherinnen und Österreicher wurden mit einem Sonderflug aus Italien nach Hause geholt. Wir haben mit zwei Rom-Rückkehrern gesprochen.

Bestandene Prüfungen, gute Noten und der Sommer müssen gefeiert werden. Das Sofa Magazin hat Studenten nach ihren Partyurlauben gefragt und drei angesagte Destinationen unter die Lupe genommen.

Wo die Sonne niemals unter- und der Vodka niemals ausgeht: Ein Wochenende in Sankt Petersburg ist etwas ganz Besonderes. Aber man muss es sich erst einmal verdienen.

Ein anderes Land entdecken und frei sein, ein Traum, den jeder Student hat. Kein Geld und vor allem zu viele Verpflichtungen stoppen diesen meistens.

Fast jeder möchte einmal die große, weite Welt sehen. Am besten im jungen Alter wenn sich die Verantwortungen noch in Grenzen halten. Meistens haben Studenten aber kein großes Budget für weite Reisen. Die Lösung: Reisen und Arbeiten.

Auch zwischen den Semestern kann ein Studium der Türöffner sein, um den eigenen Horizont zu erweitern. Den Markt für Studentenreisen prägen seit Jahrzehnten echte Kultprodukte.

Partys, neue Freunde, eine neue Kultur: Schlagworte, die mit einem Auslandssemester assoziiert werden. Doch das positive Bild wird von Terroranschlägen in vielen Städten getrübt. Haben Studenten Angst vor der Terrorgefahr?