fbpx
TOP

Die Spitzenmanager am Drucker Forum in Bildern

Das 11. Global Peter Drucker Forum holte auch 2019 Spitzenmanager in die Wiener Hofburg. Vorab haben sich die führenden Experten mit Master Classes auf das Event eingestimmt.

Das waren die Pre-Conference Events

Zahlreiche Spitzenmanager bestritten im Haus der Industrie am Wiener Schwarzenbergplatz die Pre-Conference des diesjährigen Peter Drucker Forums. Allen voran sprach Marketing-Legende Philip Kotler über seine These vom „Marketing 5.0“. Während der „Master Classes“ standen aber auch Avivah Wittenberg-Cox, Autor Thomas Wedell-Wedellsborg, Futuristin Amy Webb, Alexander Osterwalder oder Harvard-Professorin Amy Edmondson auf der Bühne. Durch die anschließenden Workshops und Seminare führten zum Beispiel Johan Roos, Mitbegründer von LEGO® Serious Play® oder der US-Softwareingenieur und Mitbegründer von Siri, Adam Cheyer.

Tag eins des Peter Drucker Forums

Hochkarätig besetzt war auch der erste Konferenztag des Peter Drucker Forums: Nach dem Opening mit Forum-Gründer Richard Straub diskutierte zum Beispiel der „Vater des Internets“ und Vize-Präsident von Google Vinton G. Cerf mit Business-Vordenkern wie Miriam Meckel (ada/Handelsblatt) oder Zhang Ruimin (CEO der Haier Group). Unter dem Titel „The Ecosystem Inside – Rethinking the Organization“ stand ein weiteres Panel, bei dem unter anderem Pixar-Gründer Ed Catmull seine Thesen erläuterte. Alle internationalen Experten sprachen vor einer ausverkauften Konferenz in der Wiener Hofburg. Mehr als 1.000 Gäste nahmen in den Sälen Platz und schenken den Spitzenmanagern Gehör.

Tag zwei des Peter Drucker Forums

Tag zwei des Peter Drucker Forum startete mit einer Podiumsdiskussion zu einem Thema, das zwangsläufig alle Menschen betrifft: dynamische Veränderungen im Gesundheitswesen. Gründer innovativer Unternehmen berichteten über ihre Visionen und Erfahrungen. Danach waren die Scheinwerfer des Festsaals auf einen honorigen Mann gerichtet: Tony Tan Keng Yam, der ehemalige Präsident von Singapur, berichtete wie der Stadtstaat zu einer höchst erfolgreichen modernen Volkswirtschaft reformiert wurde. Samsung-Manager Young K. Sohn wiederum erklärte, dass vor allem länderübergreifende Kooperationen immer wichtiger werden, um vernünftige regulatorische Rahmenbedingungen für neue Technologien zu schaffen.

Teile deine Meinung mit uns