Pannonia Project Award 2022
Pannonia Project Award 2022

Die Bachelornominierungen des Pannonia Project Award 2022

Zuletzt aktualisiert:

Auch im heurigen Jahr zeichnet der Pannonia Project Award der Fachhochschule Burgenland die besten Praxisprojekte von Studierenden der Bachelorstudiengänge in Eisenstadt und Pinkafeld aus. Eine Jury aus Expertinnen und Experten hat das Best-Of aus zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und zum Voting freigegeben. Jetzt bist du an der Reihe: Vote für deinen Favoriten! Das Voting endet am 12. Juni 2022.

Gewinnerhaus der 3D-Druck-Challenge 2021
256 cm2 „Wohnfläche“, zwei Fenster, im Sommer kühl, im Winter warm und zwei Tage Zeit. So lauteten im Groben die Anforderungen an die Studierendenteams des Departments Energie und Umwelt im Freifach 3D-Druck. Das vierköpfige Projektteam der 3D-Druck-Challenge 2021 bestehend aus Nina, Philipp, Eveline und Manuel hat ein funktionstüchtiges 3D-Druck-Haus entwickelt, das sich zuvor in der 3D-Druck-Challenge gegen zwei weitere Teams als Gewinnerhaus durchgesetzt hat. Das eingespielte Team hat sich intensiv mit Heiz- und Kühlmethoden sowie mit Kosteneffizienz auseinandergesetzt – alles unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. „Wir haben gelernt, dass das Zusammenspiel zwischen der thermischen Gebäudehülle und der Technik stimmen muss und dass bereits bei der Planung darauf geachtet werden muss. Denn die verarbeiteten Materialien und Technikkomponenten haben nicht nur auf den Komfort Einfluss, sondern auch auf den Energieverbrauch. Wir haben diese Dinge berücksichtigt und ein Gewinnerhaus gebaut, worauf wir sehr stolz sind“, erzählen die Studierenden der Bachelorstudiengänge Energie- und Umweltmanagement und Gebäude- und Energietechnik.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

FreuRaum Website-Relaunch

FreuRaum ist ein Café im Herzen von Eisenstadt, das saisonale und regionale Speisen anbietet. Neben den typischen Merkmalen eines Cafés kann FreuRaum aber viel mehr: Im SchauRaum können Produkte aus der Region gekauft und im NutzRaum Seminare, Workshops oder Kochkurse veranstaltet werden.

Jetzt hat das Projektteam des Bachelor-Studiengangs Information, Medien & Kommunikation die Webseite www.freu-raum.at auf neue Beine gestellt. Insgesamt haben elf Studierende – unterteilt in die Projektgruppen Struktur, Design und Suchmaschinen-Optimierung – leidenschaftlich am Relaunch der Webseite gearbeitet. In einem ersten Schritt wurde die bereits vorhandene Webseite analysiert und anschließend ein Konzept zum Relaunch ausgearbeitet. Auf einer Demo-Seite konnten die Ideen des motivierten Projektteams endlich in die Realität umgesetzt werden, außerdem wurden die Benutzerfreundlichkeit getestet und die Webseite auf die Bedürfnisse der Zielgruppen ausgerichtet. „Im Laufe des Projekts haben wir gesehen, wie vielfältig FreuRaum ist. Umso herausfordernder war es, dieses vielfältige Angebot auf der Webseite optimal darzustellen. Hier kam unsere Kreativität ins Spiel, was das Projekt umso spannender gemacht hat. Für uns war der Relaunch eine echte Herzensangelegenheit“, so die Projektleiterin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Usabilty-Studie „E-COACH“ App der Fa. TWINGZ

Die App “E-Coach” dient zur Kontrolle und Regulierung des Stromverbrauchs im eigenen Zuhause. So sollen Stromverbräuche erkannt und ausgeglichen werden können. Vier Studierende des Bachelorstudiengangs Internationale Wirtschaftsbeziehungen haben die App und deren Benutzerfreundlichkeit untersucht. Durch einen Usability-Test konnten Schwachpunkte und Fehlerquellen der App ausgeforscht werden. Die Ergebnisse fließen seitdem in die Optimierung und Weiterentwicklung der Software „E-Coach“ ein.

 Einen Überblick über alle nominierten Projekte findest du hier.

WIE GEFALLEN EUCH DIE DIESJÄHRIGEN BACHELOR-PROJEKTE?
Leserwertung33 Bewertungen
4.5