Pannonia Project Award 2022
Pannonia Project Award 2022

Die Masternominierungen des Pannonia Project Awards 2022

Zuletzt aktualisiert:

Auch dieses Jahr zeichnet der Pannonia Project Award der Fachhochschule Burgenland die besten Praxisprojekte von Studierenden der Masterstudiengänge in Eisenstadt und Pinkafeld aus. Eine Jury aus Expertinnen und Experten hat das Best-Of aus zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und zum Voting freigegeben. Jetzt bist du an der Reihe: Vote für deinen Favoriten! Das Voting endet am 12. Juni 2022.

Sexual Health Education in Kenia

Für das Projekt Sexual Health Education in Kenia haben sich vier Studierende des Studiengangs E-Learning und Wissensmanagement zusammengetan und dabei spannende Einblicke in die internationale Entwicklungsarbeit bekommen. Mit dem Endprodukt wollen sie jetzt das Risiko von HIV-Infektionen und ungeplanten Schwangerschaften bei jungen Menschen in Kenia reduzieren. Der digitale Sex-Education-Kurs soll den Jugendlichen dabei helfen, auf einfachem Weg an Lernunterlagen zum Thema „Sex Education“ zu gelangen. Daneben werden sensible Themenbereiche auf einfache, diskrete Weise vermittelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikschule 4.0

Die Corona-Pandemie stellte auch das Burgenländische Musikschulwerk vor große Herausforderungen. Konnte vor der Pandemie noch face-to-face mit der Zielgruppe kommuniziert werden, fiel dieser wichtige Bereich während der Pandemie ersatzlos weg. Digitale Kommunikation gab es de facto keine. Hier kamen vier Studierende aus dem Studiengang Digitale Medien und Kommunikation ins Spiel. Mit der Entwicklung einer ausgeklügelten Social-Media-Strategie konnte das Spannungsfeld zwischen dem traditionsreichen Auftritt der Musikschule und der jungen Online-Zielgruppe nachhaltig gelöst werden.

Zunächst wurde eine externe Analyse mittels Online-Fragebogen und Leitfadeninterviews durchgeführt, mit denen das Projektteam rund 1.300 Antworten generieren konnte. Mit einer internen Analyse wurden die Ansprüche und Herausforderungen des Burgenländischen Musikschulwerks erhoben. Die gesammelten Erkenntnisse wurden zusammengetragen und in ein 50-seitiges Social-Media-Konzept gegossen. Dieses beinhaltet konkrete Ziele und Handlungsempfehlungen, was Online-Kommunikation angeht. Kurzum: Das Projektteam hat das Burgenländische Musikschulwerk und ihren Wirkungsbereich in das digitale 21. Jahrhundert transferiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Digilino – Lernwebsite zur Digitalisierung

Digilino ist ein Projekt von Studierenden der Fachhochschule Burgenland in Kooperation mit dem Mediendepartment der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. Diese Lernwebseite soll das selbstgesteuerte Lernen fördern und die digitalen Grundkompetenzen von Kindern im Bereich der Grundschule bis hin zur 2. Oberstufenklasse aufbauen und erweitern. Daneben können die Schülerinnen und Schüler IT-Fachbegriffe und Grundlagenwissen zu relevanten Themen erwerben.

„Besonders Spaß gemacht hat uns, dass wir ein reales Projekt erschaffen konnten, wo wir viel Freiraum und wenige Vorgaben hatten. Es gab natürlich einige Herausforderungen, zum Beispiel, wie die Sprache auf der Webseite so gelingen kann, dass komplexe Inhalte kindgerecht erklärt werden können. Es hat aber unglaublich Spaß gemacht mit meinen Teamkolleg*innen daran zu arbeiten und die Veröffentlichung war dann der krönende Abschluss, der sich gelohnt hat“, so Projektleiter Stefan.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 Einen Überblick über alle nominierten Projekte findest du hier.

WIE GEFALLEN EUCH DIE DIESJÄHRIGEN MASTER-PROJEKTE?
Leserwertung3 Bewertungen
4.9