Wütende Frau
Foto von Keira Burton

D’grantige Mitzi: Wer mocht uns im Winter an Strich durch die Rechnung? 

Griaß eich, i bin’s, d’grantige Mitzi. Und i hob eich wos zum song:

Oa Krise jagt de nächste und de Wöd steht am Scheideweg. De Corona-Krise is zwoa ned überwunden, owa wir hom uns olle endlich wieder gseng, nochdem wir Studierenden und de Lehrenden mehrere Semester digital abgehalten hom. Manche, und des is ka Scherz, kennen den eigenen Studienort ned amoi von drinnen! Und jetzt kummt da nächste Kracher – oder eher de nächste Watschn: Gas-Krise! Besser: Poly-Krise.

Wir san am besten Weg in de nächste Ungewissheit bzw. befind‘ ma uns schon mittendrin. I man, des kaun si jede:r selbst ausrechnen, der bzw. die die Milchmädchenrechnung hoibwegs beherrscht: Waun wir in an kosten- oder ressourcenbedingten Gasnotstand schlittern – und danach schaut’s grad schwer aus – und de höchste Priorität hom söbstverständlich Haushalte – dann wird’s min Studium vor Ort scho wieder nix. Bleibt nur zu hoffen, dass de Zuständigen vo de Hochschulen ned suiche Schlaftabletten wie de in da Bundesregierung san und rechtzeitig für uns olle verträgliche Maßnahmen setzen. Weil mir reicht’s sche langsam mitn bösen Erwachen. Es is zwar Sommer – und mir is haß – owa schau ma dem Ungeheuer endlich ins Auge und geh mas an! Sunst werd i no grantiger!

Mocht’s is guad,

Eicha grantige Mitzi.

Kommentare anzeigen (0)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.