fbpx
TOP

App dich durchs Studium

Ein schneller Stundenplan-Check, Rezepte für faule Studenten oder auch die Lernhilfe für Zwischendurch sollten nicht mehr auf eurem Studenten-Smartphone fehlen. Wir zeigen euch die besten technischen Helfer fürs Studium.

3
Minuten Lesedauer

Studium im vollen Gange und schon keinen Überblick mehr über Fristen, Abgaben oder den Stundenplan. Hilfe naht, dank schlauer App-Entwickler. Wer selbst studiert, kennt das Problem, Unis und FHs neigen zu veralteten Systemen, die meist nicht einmal über eine Mobile-Ansicht verfügen. Moodle, CIS & Co. wird jetzt Abhilfe geschaffen.

Alleine die Suche im App Store nach dem Suchbegriff „Uni“ zeigt: Schlaue und moderne Helferlein sind gefragt. Das SOFA-Magazin hat sich für euch durch das vielfältige Angebot rund ums Studentenleben gekämpft und zeigt euch die Apps, die unbedingt einen Platz auf eurem Handy verdient haben.

Endlich kein CIS mehr!

Abgabetool, Stundenplan und Lernmaterialien auf einem Platz zu haben ist möglich. Derzeit aber leider nur auf dem Computer. Smartphone-Nutzung und mobile Ansichten von Webseiten sind bisher noch nicht ganz bis in die oberen Regionen der Hochschulen durchgedrungen. Wer hier nicht auf Updates am Handy verzichten will, sollte sich diese Apps einmal genauer ansehen.

Das Wunder des Studienalltags gibt es wirklich und das auch noch gratis in einer App. Ob Stundenplan, Raumübersicht, Uni-Mail, Jobbörse, Mensaplan oder Prüfungsergebnisse mit einem Klick auf einen Blick.

Studo vereint das, was sich Studenten seit Jahren wünschen und das auch noch in einem modernen Design. Die App-Entwickler versuchen gerade alle österreichischen Hochschulen in das Netz aufzunehmen. Am besten auf Das Wunder des Studienalltags gibt es wirklich und das auch noch gratis in einer App. Ob Stundenplan, Raumübersicht, Uni-Mail, Jobbörse, Mensaplan oder Prüfungsergebnisse mit einem Klick auf einen Blick. Studo vereint das, was sich Studenten seit Jahren wünschen und das auch noch in einem modernen Design. Die App-Entwickler versuchen gerade alle österreichischen Hochschulen in das Netz aufzunehmen. Am besten auf www.studo.co nachlesen ob auch deine Uni oder FH mit dabei ist. nachlesen ob auch deine Uni oder FH mit dabei ist.

Attention: Aussicht halten nach Pro-Version Codes. Auf manchen Hochschulen werden diese kostenlos an die Studenten verteilt.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Für Pro-Version Ja

Eigene Uni- oder FH-App

Modern aufgestellte Unis oder FHs haben auch schon eigene Apps entwickelt, um Verbesserung in den täglichen Studienablauf zu bringen. Solch eine Entwicklung ist meist prominent auf der eigenen Webseite angegeben. Sollte dies auch auf eurer Hochschule der Fall sein, dann greift auf jeden Fall die bereitgestellte App zurück. Die Schnittstellen sind direkt mit dem Department geklärt und daher auch perfekt an die Bedürfnisse der Lehranstalt angepasst. Updates sind speziell für euch entwickelt worden und sollten daher den Alltag auch erleichtern.

Speicherplatz willkommen

Dokument am Computer abgespeichert, aber natürlich kein Zugriff am Handy auf die PowerPoint Präsentation. Das Problem kennen die meisten von uns. Die untenstehenden Apps helfen dabei, dass jedes Dokument noch schnell vor der Prüfung auf jedem verfügbaren Gerät durchgescrollt werden kann.

Dokumente schreiben, bearbeiten, abspeichern und verschicken – all das ist möglich. Die App ist auf allen Android-Geräten schon vorinstalliert.

Für alle iOS Nutzer gilt es zuerst eine Gmail-Adresse zu erstellen und die App herunterzuladen. Dokumente können dann in gemeinsamen Ordnern genutzt und auch gleichzeitig von allen bearbeitet werden. Perfekt also für Gruppenprojekte!

Wer die Erstellung von Dokumenten auch am Handy vornehmen möchte, sollte zusätzlich Google Docs installieren.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Nein

Ganz viel Speicherplatz und alles schön geordnet in benannten Ordner, das beschreibt Dropbox.

Auch hier können verschiedene Dateitypen abgespeichert sowie Zugriffe auf die Ordner anderer Benutzern gewährt werden. Pluspunkt: Über etwaige weitere Apps oder Gadgets kann sicher jeder Benutzer noch zusätzlich Speicherplatz kostenlos erwerben (Beispiel: Kauf eines Samsung Smartphones). Einziges Manko gegenüber Google Drive: Dokumente können nicht gleich in der App bearbeitet werden und daher können auch nicht mehrere Benutzer gleichzeitig im Dokument arbeiten.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Für Pro-Version Ja

¿Hablás español?

Die Gründe, die hinter dem Erlernen eine Sprache stehen, sind meist vollkommen verschieden. Ob es die Aufwertung des Lebenslaufes, Notwendigkeit im Job, Auslandssemester oder Flirts mit dem spanischen Austauschstudenten sind, Hauptsache Weiterbildung. Wichtig für all diese Situationen: Die Vokabeln müssen sitzen. Diese Apps helfen beim Aufbau des Wortschatzes, egal in welcher Sprache.

Wer kennt das nicht: die Abgabe in Englisch naht und die supertollen Wortphrasen zur Aufwertung der Arbeit fallen einem einfach nicht ein.

Mit dieser App, die die gängigsten Sprachen umfasst, kann das nicht mehr passieren. Nicht nur die Wörtersuche kann hier genutzt werden, Redensarten umfasst diese App. Zudem kann die die Aussprache akustisch ausgegeben werden.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Nein

Eine tolle Erweiterung zum Pons Trainer für unterwegs. Nachgeschlagene Verben aus dem Pons Wörterbuch werden gespeichert und täglich beim Nutzen abgefragt.

Weitere Vokabeln können dazu eingetragen und dann in fünf einfachen Schritten erlernt werden. Geht auch offline, dank Kundenkonto und damit abgespeicherten Wortschatz. So wird eine neue Sprache schnell zwischen zwei Vorlesungen erlernt.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Für Pro-Version Ja

Spielerisch Vokabeln lernen, wer möchte das nicht? Papierlernkarten waren gestern, heute speichern wir die wichtigsten Phrasen auf elektronischen Karteikärtchen.

Geht einfacher und ist auch keine Papierverschwendung. Bilder können auch gleich zu den Vokabeln gehängt werden. Die App kann nicht nur für Fremdsprachen genutzt werden, auch Fachbegriffe werden so verinnerlicht.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Für Pro-Version Ja

Studentische Ablenkung

Die Uni ist zu Ende, jetzt heißt es durch den normalen Alltag zu kommen. Mit diesen Apps funktioniert dies bestimmt. Unbedingt ausprobieren!

Jedes Rezept auf einen Blick, das gibt es in dieser App. Von „einfach“ bis „schwer“ werden alle Gerichte eingestuft und so kann jeder selbst entscheiden, ob die Kochkünste dafür ausreichen oder nicht.

Für Inspiration ist auf jeden Fall gesorgt und Lieferservice & Co. werden so aus dem Studentenleben verbannt. Ein Hoch auf gesunde und selbstgemachte Küche!

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Nein

Kein Meisterkoch und keine Zutaten im Haus? Dann gleich mal die App starten und aus tausenden Restaurants wählen.

Alles kann bestellt und einfach nach Hause geliefert werden. So überlebt jeder Student das Studium, zumindest essenstechnisch.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Nein

Die Vorlesung ist mal wieder wenig spannend, keine Lust auf die Masterarbeit oder einfach ein bisschen zu viel freie Zeit: Jodel hilft dir aus dem Dilemma.

Hier werden lustige Alltagssituation in Kurznachrichten verschickt und versüßen dir den Tag. Ob du selbst zum Blogger wirst oder nur mitliest, ist ganz egal – du wirst auf jeden Fall ein Lächeln für die nächsten Stunden auf den Lippen haben.

Betriebssystem: Android, iOS

Kostenpflichtig: Nein

Teile deine Meinung mit uns